2012-10-30 13:24

Big brother is watching you

Bilder: Reuters


Gewusst hat man es nicht, aber geahnt: Nestlé beauftragt nicht nur Dritte mit nachrichtendienstlichen Aufträgen, der Konzern betreibt auch einen eigenen Überwachungsdienst. Dies geht aus einem Reuters-Artikel hervor.

 

Die Menschen, die den Traffic im Internet überwachen, gehören zum sogenannten Nestlé Digital Accelaration Team. Das Team ist seit einem Jahr aktiv, die Zentrale liegt in der Schweiz. Im Visier haben die Nestlé-Überwacher die ganze Welt. Das Digital Accelaration Team prüft nicht nur, wie Leute in den Social Media über Nestlés Produkte sprechen, man versucht auch, den Kritiken zu begegnen und in Schadensbegrenzung zu machen. Wie sagt doch Nestlé-Präsident Peter Brabeck in "Bottled Life": "Wir schauen - und das ist sehr wichtig - welches Image unsere Firma hat. Wir prüfen laufend, rund um die Welt, was die Leute von uns denken."

Dass auch die Reaktionen zu unserem Film und die Debatte über Nestlés Wassergeschäfte auf dem Nestlé-Radar stehen, verwundert nicht. Mehr dazu hier:

 

http://www.reuters.com/article/2012/10/26/us-nestle-online-water-idUSBRE89P07S20121026?feedType=RSS&feedName=everything&virtualBrandChannel=11563

 

Zurück